Neuigkeiten

Kartesische XYZ-Roboter sind Robotersysteme mit drei Freiheitsgraden, die sich entlang der X-, Y- und Z-Achse bewegen können.

Was die XYZ-Roboter auszeichnet, ist ihre bemerkenswerte Einfachheit, Wartungsfreundlichkeit und sehr schnelle Leistung.

Ob Pipettieren, Verdünnen, Probenwägen oder Waschen – diese Roboter zeichnen sich durch eine unübertroffene Effizienz aus und erledigen mühelos grundlegende Laboraufgaben bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten und Maximierung des Durchsatzes.

Durch die nahtlose Integration mit anderen Geräten und Software können Sie Ihre Arbeitsabläufe anpassen und die Produktivität wie nie zuvor steigern.

SCARA-Roboter können sich mit ihren vier Freiheitsgraden horizontal bewegen und um eine vertikale Achse drehen, was sie superschnell, hochpräzise und äußerst zuverlässig macht.

Sie können ein breites Spektrum an Aufgaben, einschließlich der Handhabung, Ausgabe, Sortierung und Platzierung von Platten, problemlos bewältigen.

Darüber hinaus sind SCARA-Roboter für den Einsatz in rauen Umgebungen konzipiert und können schwere Lasten bewältigen, wodurch sie sich perfekt für anspruchsvolle Laboranwendungen mit hohem Durchsatz eignen.

Bereiten Sie sich auf die Umstellung von manuellen auf vollautomatisierte Laborprozesse vor?

Lassen Sie uns tiefer in die Herausforderungen eintauchen, die sich den Menschen stellen, und Strategien für den Erfolg auf dieser transformativen Reise erkunden.

Durch die Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Menschen und die Einführung einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung können Unternehmen den Übergang zu automatisierten Laboren erfolgreich meistern.

Investitionen in die technische Weiterqualifizierung, die Förderung einer Innovationskultur und die Priorisierung der Bestandsverwaltung sind wichtige Schritte, um das volle Potenzial automatisierter Systeme im Laborbetrieb auszuschöpfen.

Revolutionieren Sie Ihre Ölprobenanalyse mit dem HF-LVFI. Es bietet unübertroffene Präzision und Zuverlässigkeit bei der Verdünnung von ICP-Proben (nach Masse oder Volumen) und bei der Durchführung von Viskositäts- und FTIR-Analysen mit demselben System – und das alles in weniger als 60 Sekunden pro Probe.

Die Automatisierung der Viskositätsmessung zusammen mit der FTIR-Analyse und der ICP-Probenvorbereitung für Ölproben ist ein entscheidender Fortschritt und bietet zahlreiche Vorteile für Ihr Labor.

Dieses robuste System rationalisiert Ihren Betrieb, verbessert die Produktivität, spart Zeit und liefert genaue Ergebnisse. Viele Geräte sind bereits in großen kommerziellen Laboratorien im Einsatz und haben sich dort bewährt.

WesTrac in Westaustralien erhielt täglich Tausende von Proben, die in einer zweiten Plastikflasche geliefert wurden, um sie während des Transports zu schützen. Diese Postflaschen mussten geöffnet werden, damit die darin befindlichen Probenflaschen entnommen und in ihrem Laborinformationsmanagementsystem (LIMS) registriert werden konnten. Die Mitarbeiter erlitten durch das Aufschrauben von Tausenden von Flaschen pro Tag häufig Handgelenk- und Handverletzungen. WesTrac wollte diesen Prozess ergonomisch automatisieren, um die Mitarbeiter vor Verletzungen zu schützen und eine sicherere Arbeitsumgebung zu schaffen.

„Laut Peter Harrison, Fluid Analysis Manager, wir sind äußerst zufrieden mit der Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Systems. Das System hat bis heute Hunderttausende von Flaschen erfolgreich entkapselt. Dies ist eine innovative Lösung, die nicht nur den Gesamtdurchsatz des Labors erhöht, sondern auch die Sicherheit unseres Laborpersonals gewährleistet. Mit diesem robusten System kann sich unser Laborpersonal nun auf die Registrierung der Proben im LIMS konzentrieren, anstatt Zeit mit dem Entdeckeln der Flaschen zu verbringen, was zu einer höheren Effizienz, schnelleren Durchlaufzeiten und verbesserter Produktivität geführt hat.“

Im Bereich der Routinelaboratorien – ob Umweltprüfung, Bodenanalyse, Ölanalyse, Bergbau oder andere Routinelaboratorien – erweist sich die Automatisierung als richtungsweisend.

Die Einführung der Automatisierung kann für Ihr Labor einen entscheidenden Wandel bedeuten.

Nutzen Sie die Effizienz, Konsistenz und Sicherheit, die die Automatisierung für Routinelabors mit sich bringt. Es handelt sich nicht nur um ein technologisches Upgrade, sondern um eine strategische Investition in die Zuverlässigkeit und den Erfolg Ihrer Prüfprozesse, um die Produktivität zu verbessern und die Rentabilität zu maximieren.

Geräte, die nicht gewartet werden, können Anzeichen einer verringerten Effizienz und Zuverlässigkeit aufweisen. Dies kann ein großer Grund zur Sorge sein, da Sie darauf vertrauen müssen, dass Ihre Ausrüstung optimal funktioniert und Sie nicht im Stich lässt.

Regelmäßige Wartung und Reparaturen können dazu beitragen, die Auswirkungen der Alterung zu reduzieren und sicherzustellen, dass Ihre Laborgeräte auf optimalem Niveau laufen, um Ihre Produktionsziele zu erreichen und Ihre Rentabilität zu steigern.

Wir können auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Steigerung der Effizienz, Genauigkeit und Verbesserung der Sicherheit im Labor zurückblicken.

Ob Sie Support oder Wartung für kleine automatisierte Systeme oder ein vollautomatisches Labor benötigen, unsere Experten verfügen über die Kapazität und das Know-how, um erstklassigen Service zu bieten und Ihre Erwartungen zu übertreffen.

Unser Kunde in Westaustralien hatte zwei automatisierte PQ-Geräte eines anderen Anbieters, die nicht mehr produziert wurden. Diese Systeme waren sehr langsam und benötigten ca. 1 Minute pro Probe. Sie ließen häufig Proben fallen und blieben häufig stehen, was die Produktivität verringerte und die Durchlaufzeit der Kundenergebnisse verlängerte. Der Kunde wandte sich an HF, um herauszufinden, wie wir Ihn bei der Verbesserung seiner Produktivität und der Schaffung sichererer Arbeitsbedingungen unterstützen könnten.

HF lieferte ein neues PQ das schneller und zuverlässig funktionert und welches die vorhandenen Analex PQL-Gerät perfekt integrierte. Das neue PQ ist viermal schneller als die vorhandenen Systeme, so dass beide alten Systeme durch ein einziges Lightning PQ ersetzt werden konnten und immer noch Überkapazitäten für künftiges Wachstum vorhanden waren.

Cawood in Großbritannien verarbeitete die Proben für die thermogravimetrische Analyse (TGA) bisher manuell, was bedeutete, dass tausende von Proben pro Tag dosiert und gewogen, in die TGA-Geräte eingelegt und nach der Analyse wieder entnommen werden mussten. Diese Aufgaben waren zeitaufwändig und wiederholten sich. Ihr Ziel war es, die Effizienz zu verbessern, die Kapazität zu erhöhen und einen unbeaufsichtigten Betrieb zu ermöglichen.

„Alison White, Soil Analytical Manager, zeigte sich sehr zufrieden mit dem neuen System, das die Produktivität in unserem Labor deutlich verbessert hat. Diese innovative Technologie hat es uns ermöglicht, unseren Kunden effiziente und zuverlässige Dienstleistungen anzubieten.“

Ein Goldminenkunde in Kanada bereitete die Proben für die Analyse manuell vor, was zeitaufwändig, repetitiv und gefährlich war (z. B. heiße Gegenstände und starke Säuren). Ziel war es, alle diese Schritte in einem einzigen automatisierten System zusammenzufassen, so dass der Bediener den Gefahren nicht mehr ausgesetzt ist und andere, wertvollere und sicherere Aufgaben im Labor übernehmen kann.

Außerdem musste die Probenverarbeitung aufgrund der großen Anzahl von Proben schneller und effizienter werden. Der Kunde kam auf uns zu, um eine Lösung für seine Herausforderungen zu finden.

HF stellt auf der CAT DSG Global SOS Conference aus

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass HF Innovation auf der CAT DSG Global SOS Conference ausstellen wird, die vom 9. bis 12. Oktober 2023 im Virginia Tech Conference Center in Blacksburg, USA, stattfindet.

Unser Expertenteam steht Ihnen am Stand 210 zur Verfügung, um zu besprechen, wie unsere innovativen Lösungen Ihnen dabei helfen können, die Produktivität zu steigern, die Sicherheit zu verbessern und die Rentabilität zu maximieren.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und neue Partnerschaften aufzubauen!

Hastings Deering betrieb sechzehn automatische Viskosimeter der Cannon CAV 2000-Serie, die Analysen als Einzeleinheiten ermöglichten. Diese Arbeitsweise war zeitaufwändig und erforderte, dass Labortechniker ständig auf diese Instrumente achten mussten. Ohne ständige Bedienung gingen diesen Instrumenten schnell die zu analysierenden Proben aus.

Die Automatisierung des Prozesses bot die Möglichkeit, die Analyseeffizienz zu verbessern und gleichzeitig den Arbeitsaufwand für den Betrieb dieser Einheiten zu reduzieren.

Hastings Deering benötigte eine Lösung, die die Betriebseffizienz dieser Einheiten deutlich verbesserte. Sie wandten sich an HF-Innovation, um eine kostengünstige Lösung zur Automatisierung ihrer bestehenden kinematischen Viskosimeterflotte zu finden, die einen unbeaufsichtigten Betrieb ermöglicht.

Craig Boyden, Manager of Laboratory Services, drückt seine größte Freude darüber aus, dass diese Systeme die Produktivität und Sicherheit in unserem Labor erheblich gesteigert haben.

HF ist stolz darauf, dieses einzigartige System an die OELCHECK GmbH in Brannenburg, Deutschland, zu liefern. Die Laborroutine von OELCHECK war zeit- und arbeitsaufwendig, da Farb- und Trübungstests manuell durchgeführt wurden, indem die Proben vor eine Kamera gehalten und zur Analyse fotografiert wurden. OELCHECK entschied sich für die Investition in ein neues Ligthing Trübungs-, Farb- und Crackle-Analysesystem von HF. 

Laut Dr. Thomas Fischer, Scientific Manager bei OELCHECK, Da wir bereits andere innovative Geräte von HF gekauft haben, wussten wir, dass HF der richtige Partner für die Entwicklung und Lieferung dieser einzigartigen Technologie ist. Wir schätzen das individuelle Design, das unsere spezifischen Anforderungen erfüllt. Darüber hinaus schätzen wir die Zuverlässigkeit und den hohen Automatisierungsgrad, der mit jedem HF-Gerät geliefert wird. Mit diesem System ist es uns gelungen, die Produktivität in unserer Anlage zu verbessern.

Dieser Erfolg zeigt, wie HF Innovation weiterhin Ölprüflabore durch industrielle Automatisierung revolutioniert.
Durch den Einsatz industrieller Komponenten fordert HF Innovation herkömmliche Probenverarbeitungsmethoden im Labor heraus. Unser innovativer Ansatz automatisiert verschiedene Testmethoden vollständig und macht sie so zuverlässig und robust. 

Dieses System ermöglicht es Labortechnikern, sich auf kritische Aufgaben zu konzentrieren, während automatisierte Systeme sich wiederholende Arbeiten effizient erledigen. Dies verringert nicht nur das Verletzungsrisiko durch sich wiederholende Aufgaben, sondern eliminiert auch menschliche Fehler und erhöht die Präzision und Genauigkeit der Ergebnisse.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die HF Innovation GmbH, ein führender Pionier in der industriellen Automatisierung, erfolgreich alle Testmethoden für die Altölprüfung automatisiert hat. 

Durch die Integration von hochmodernen Geräten von renommierten Herstellern wie Perkin Elmer, Bruker, Parker Kittiwake, Cannon, Spectro und vielen anderen haben wir den Laborprüfprozess revolutioniert.